fbpx

AGB

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

 Anmeldung & Bezahlung

Die Anmeldung kann schriftlich, elektronisch oder telefonisch erfolgen. Sobald die Anmeldung schriftlich via e-mail bestätigt worden ist, gilt sie als verbindlich. Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestandteil des Vertrages zwischen dem Teilnehmer und Martina Suter. Die Wanderung ist mindestens 30 Tage vor der Tour zu bezahlen. Sollte die Anmeldung kurzfristig erfolgen, ist der Betrag sofort zu begleichen.

Teilnahmebedingungen

Für sämtliche Touren ist eine gute Gesundheit und eine entsprechende Ausrüstung erforderlich, welche aus der Packliste ersichtlich ist. Wenn die konditionellen und technischen Voraussetzungen nicht gemäss Ausschreibung erfüllt sind, kann die Wanderleiterin den Teilnehmer vom Anlass ausschliessen. Bei Ausschluss aus genannten Gründen erfolgt keine Rückerstattung.

Die Wanderleiterin ist vor der Tour zu informieren, wenn Allergien oder andere relevante, gesundheitliche Beeinträchtigungen vorliegen.

Leistungen

Die im Preis enthaltenen Leistungen können je nach Angebot variieren. Diese sind jeweils im Kurzbeschreib des Angebotes aufgeführt. Wenn nicht explizit erwähnt ist der Preis immer exklusive Anfahrt, Bahnen, Taxi, Zwischenverpflegungen und Getränke, Mietmaterial und Versicherungen.

Versicherung & Annullationskostenversicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Es wird empfohlen eine Annullationskostenversicherung abzuschiessen.

SAC-Mitglieder

Bei Wanderungen mit Übernachtung in einer SAC-Hütte erhalten alle SAC Mitglieder eine Preisreduktion von CHF 10.00 pro Nacht. Die Mitgliedschaft ist bei der Anmeldung zu vermerken und der SAC Ausweis in die Hütten mitzunehmen.

Durchführung & Programmänderung

Die Touren finden in der Regel bei jedem Wetter statt, werden jedoch angepasst, wenn die Verhältnisse im Gebiet zu schlecht sind. Die Touren werden dementsprechend angepasst, ohne Rücksprache mit den Gästen. Es darf eine Alternative mit ähnlichen Schwierigkeiten und Voraussetzungen zusammengestellt werden. Eventuelle Mehr- oder Minderkosten werden dem Teilnehmer verrechnet, bzw. rückerstattet.

Rücktritt durch Teilnehmer

Der Rücktritt von einer Tour muss vom Teilnehmer schriftlich gemeldet werden. Als Stichtag gilt der Eingang der schriftlichen Meldung. Falls diese am Wochenende oder an einem Feiertag stattfindet, ist der nächste Arbeitstag massgebend. Es gelten folgende Rückerstattungen:

Bis 31 Tage: Bearbeitungsgebühr von CHF 50.00

30 – 15 Tage: 50% des Preises

14 – 8 Tage: 70% des Preises

7 – 0 Tage: 100% des Preises

Bricht jemand eine Tour vorzeitig ab, ist der gesamte Pauschalpreis geschuldet.

Absage durch Wanderleiterin

Wird die Wanderung aufgrund von zu kleiner Teilnehmerzahl abgesagt, wird der gesamte bezahlte Betrag zurückerstattet. Die Tour kann auch mit weniger Teilnehmer stattfinden, sofern die Teilnehmer bereit sind, einen höheren Preis in Kauf zu nehmen.

Wird die Wanderung aufgrund von schlechten Verhältnissen und mangels passender Alternative abgesagt, werden die gesamten bezahlten Beträge zurückerstattet. Abzüglich Anzahlungen, welche Martina Suter nicht zurückerstattet bekommt.

 Bildrechte

Auf den Wanderungen werden Fotos und allenfalls Filme von der Wanderleiterin und den Teilnehmern gemacht. Die Teilnehmer erklären sich mit der Verwendung des Bildmaterials durch Martina Suter als einverstanden.

Schutz der persönlichen Daten

Ihre persönlichen Daten werden nur für Wanderangebote von Martina Suter verwendet und nicht weitergegeben.

Haftung, Schadenersatz

Beim Wandern und beim Schneeschuhlaufen ist ein Restrisiko nicht auszuschliessen. Die Haftung von Martina Suter ist für leichte Fahrlässigkeit, Verschulden der Teilnehmer, Drittverschulden oder höhere Gewalt ausgeschlossen. Mit der Anmeldung verzichten die Teilnehmer auf Schadenersatz- oder Haftungsansprüche an Martina Suter.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vertragliche Vereinbarung unterliegt dem schweizerischen Recht. Der Gerichtsstand ist Zürich.

 

8133 Esslingen, Dezember 2017